Samstag, 30. April 2016

Nagelroutine :)

Hey.
Ich hoffe,euch gehts allen gut.Heute war mal wieder einer dieser Tage,an denen ich irgendwie überall drangestoßen bin und mir im Laufe des Tages meinen Nagellack total ramponiert hab.
Also musste mal wieder eine ausführliche Maniküre sein.
Ich zeig euch einfach mal,wie das bei mir so aussieht.

 Zuerst entferne natürlich den alten Nagellack.Dazu benutze ich am liebsten diesen Nagellackentferner hier und ein ganz normales Wattepad.
Diesen Nagellackentfernerschwamm hab ich auch mal ausgetestet,fand den aber gar nicht gut.
Ich benutze halt meistens relativ dunkle Nagellackfarben und vorallem Rottöne.Und nachdem man diesen Nagellackschwamm ein paarmal benutzt hat,hat man sich einfach die ganzen Finger mit Nagellack eingesaut.
Definitiv unpraktisch..^^
Dieser Nagellackentferner hier ist dagegen super und entfernt wirklich alles,es bleiben keine Reste mehr.






Wenn der ganze Nagellack entfernt ist,wasche ich mir gründlich die Hände,damit sie nicht durch Nagellackentfernerreste ausgetrocknet werden.
Außerdem benutze ich noch ein Peeling für meine Hände,um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen.
Das Peeling ist von Wellness & Beauty,genauso wie die Creme,die ich anschließend benutze,um meine Hände noch einzucremen und mit Feuchtigkeit zu versorgen.Diese Produkte mag ich wirklich sehr gerne,sie tun meiner Haut gut,duften sehr angenehm nach Vanille.Gerade deswegen,weil ich in letzter Zeit häufiger mit Hautallergien zutun hatte,als ich neue Produkte ausprobiert habe,freut es mich sehr,dass ich so gut duftende Produkte benutzen kann und sie meiner Haut gut tun.

Wenn das erledigt ist,schneide ich meine Fingernägel noch.Ich hab sie meistens relativ kurz,das ist im Alltag einfach am praktischsten.
Außerdem werden die Nägel noch gefeilt.
Nagelfeilen von Dm sind von sehr guter Qualität,ich kann sie empfehlen.
So,jetzt kommen wir endlich,endlich zum Nagellack.Ich nutze immer den Basecoat von Manhatten,da ich meistens Rottöne verwende und die ohne Basecoat leider die Nägel verfärben.
Das Ganze lasse ich gut trocknen und dann trage ich meinen liebsten Nagellack zur Zeit auf und zwar die Nummer 110 von Trend it up.
Es handelt sich um einen dunklen Rot-Lilaton,den ich richtig gerne mag.
Wenn der Nagellack dann gut getrocknet ist,mache ich nochmal den Manhatten Nagellack drüber,damit die Farbe geschützt ist und besser und länger hält.

Das wars schon.Meine Nagelroutine sieht relativ einfach aus,aber so mag ich es.
Welches ist euer liebstes Nagelprodukt? Schreibt es mir gerne.

Liebe Grüße an euch,genießt euer Wochenende und bis bald :)




Kommentare:

  1. Toller Post! Meine Nagelroutine sieht ähnlich aus! :)
    Da du meine Lieblingsbloggerin bist in diesem Monat, werde ich dich in meinem heutigem Post erwähnen! Ich hoffe du freust dich darüber!

    VG Emy

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Routine! <3 Meine Nagelroutine sieht auch ganz ähnlich aus! :)Ich kann dir den essence quick&easy sponge nail polish remover empfehlen, der ist echt super!

    Alles Liebe,
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp,den werd ich dann vielleicht mal austesten,wenn der Nagellackentferner hier leer ist.

      Viele liebe Grüße und einen schönen 01.Mai.

      Tami :)

      Löschen